Direkt zum Seiteninhalt


  
Internationaler ELBE-CUP Hamburg 2019

Pünktlich zum Kindertag, am 01.06.2019., trafen sich knapp 700 Sportlerinnen und Sportler aus insgesamt 7 Nationen in Hamburg zum internationalen Elbe-Cup.
Das Dojo Nobunaga vertrat  Lydia Hans in der Altersklasse U 14, weiblich.
Für die junge Nachwuchsathletin verlief dieses Jahr krankheits – und verletzungsbedingt eher suboptimal, von daher war das Turnier der erste richtige Gradmesser in Blickrichtung Deutsche Meisterschaft im September.
Lydias Pool bestand aus 14 Athletinnen und war gespickt mit einigen sehr guten und auch älteren Kämpferinnen.
Trotz aller Rückschläge bisher bestätigte die junge Kämpferin ihre ansteigende Form. Lediglich gegen die spätere Turniersiegerin verlor Lydia knapp und etwas strittig mit 1:2, ließ sich davon aber nicht unterkriegen, zog zusätzliche Motivation daraus, gewann alle Kämpfe  in der Trostrunde souverän und konnte sich schlussendlich einen sehr guten 3. Platz sichern.





Jahresauftakt  2019

Wie in den  letzten beiden Jahren begann auch 2019 mit einer Feier beim 23. uckermärkischen Sportlerball.

Unter den Nominierten dieses Mal befanden sich Jenni und Matthias, beide Weltmeister im Mixed-Team.
Die Anspannung vor der Ergebnisverkündigung war bei uns allen nicht zu übersehen, da im Vorfeld bekannt wurde, dass sämtliche Onlinestimmen wegen Manipulation gestrichen wurden. Schlussendlich wurde es ein sehr guter 3ter Platz.

Ein riesengroßes Dankeschön noch einmal an ALLE die für uns gestimmt und uns unterstützt haben!!!!

Nun geht die sportliche Vorbereitung weiter. Der nächste Wettkampf steigt  Mitte Februar in Berlin – hier wollen wir uns natürlich nicht lumpen lassen und etwas mitnehmen.

Zurück zum Seiteninhalt